30 Okt Keine Kommentare Daniel Emperhoff

Am kommenden Wochenende kommt es im Stadion an der Alfons-Auer-Straße zu einem absoluten Spitzenspiel und zwei wichtigen Spielen gegen den Abstieg.

Am Samstag, 03.11. um 16.00 Uhr empfängt die Erste (aktuell Tabellen-Zweiter) die nur um einen Punkt schlechter gestellte SG Walhalla.
Das Hinspiel endete nach einer hektischen Schlussphase 2:2, um aber am Tabellenführer SV Burgweinting dran zu bleiben (unsere Nachbarn aus Burgweinting sind der nächste und zugleich letzte Gegner vor der Winterpause), sollten die drei Punkte im Süd-Osten der Stadt verbleiben.

Im Anschluss (18.00 Uhr) kämpft die 2. Mannschaft um wichtige Punkte im Abstiegskampf. Gegner ist die SG Zeitlarn / Regendorf, die nur einen Tabellenplatz vor dem SC platziert sind, dieser aber der erste Nichtabstiegsplatz ist.

Am Sonntag, 04.11. empfangen dann unsere Regionalliga-Damen den zwei Tabellenplätze und drei Punkte bessergestellten Sportclub aus Freiburg (die 2. Mannschaft). Mit einem Sieg würde man einen großen Schritt zum verlassen der Abstiegsränge machen.

Aufgrund unseres Kunstrasenplatzes kann man davon ausgehen, dass alle Spiele wie geplant stattfinden.

Es gibt aber noch ein anderes Highlight. Sozusagen zur Einstimmung auf Samstag/Sonntag empfangen am Freitag, 02.11. um 20.00 Uhr die Tischtennisspieler der 1. Mannschaft das Spitzenteam FC Chamerau 2.

Allen Mannschaften viel Erfolg und ein verletzungsfreies Wochenende!