30 Jul Keine Kommentare Daniel Emperhoff

Die alljährlich stattfindende Delegiertenversammlung wurde vom Vorsitzenden Werner Kölbl eröffnet. Als besondere Gäste wurden u.a. vom Bayer. Fußballverband (BFV) Herr Thomas Graml (BFV-Bezirksvorsitzender), Frau Barbara Beer (Kreisehrenamtsbeauftragte) und Herr Rupert Karl (SC-Mitglied und BFV-Kreisspielleiter) von Werner Kölbl begrüßt, darüber hinaus unser Ehrenvorsitzender Herr Alexander Ochs. Etwas verspätet wurde Ehrenvorstand Till Froschauer begrüßt.

 

Vom Bayer. Fußballverband wurde der Sport-Club mit der Goldenen Raute (siehe Bild) für eine beispielhafte Vereinsführung ausgezeichnet. Der Sport-Club hat in vier Kategorien wie Jugendarbeit, Breitensport, Gesundheit und Prävention die erforderlichen Punktzahlen erreicht, die zu dieser besonderen Auszeichnung führte. Nachdem bereits 2012 mit dem Erwerb der Silbernen Raute der Grundstein gelegt war, ist mit der erneuten Ehrung der Sport-Club nach DJK Keilberg und dem SV Burgweinting der dritte Verein in Regensburg, der diese Anforderung erfüllt.

 

Gemäß der Tagesordnung erfolgten die Tätigkeitsberichte der Vorstandsmitglieder. Hervorzuheben ist die Sanierung bzw. Wiedererneuerung des Ballfangzaunes auf dem Kunstrasenplatz. Nicht unwesentlich waren die Schäden an der Heizung, die zusammen mit den beauftragten Firmen behoben werden konnten. Geschäftsführer Heinz Luef erläuterte wie all die Jahre zuvor zahlreiche Finanzstatistiken und konnte den Anwesenden ein solides Finanzgebaren bestätigen. Nicht mehr auf seine Unterstützung in der Mitgliederverwaltung kann er durch Rudi Robitschko zählen, da dieser nach vielen Jahren diese Tätigkeit aus Altersgründen an Werner Ottenbreit abgibt. Dafür erhielt er einen großen Applaus und Heinz Luef bedankte sich für die sehr gedeihliche Zusammenarbeit.

 

Ein weiterer Personalwechsel betraf die Vorstandschaft. Der bisherige 2. Vorstand Erich Zwarg (siehe Bild) erklärte nach seinem Tätigkeitsbericht, dass er für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung steht. Erich bekleidete das Amt sieben Jahre und auch davor war er in der Fußballabteilung als Trainer und Betreuer nahezu 25 Jahre im Einsatz. Seinen Posten übernimmt jetzt der bisherige Schriftführer Daniel Emperhoff und wurde in dieser Position einstimmig von den Delegierten gewählt. Damit die Stelle des Schriftführers nicht vakant bleibt übernimmt Otto Schmidt für ein Jahr (Anmerkung: In 2019 steht die Wahl des Schriftführers an) kommissarisch dieses Amt. Wiedergewählt ohne Gegenstimme wurde Klaus Winter als Vorstandsmitglied für den Bereich Technik.

 

Beim Vereinsrat ergaben sich ebenfalls Änderungen. So wurde das langjährige Vereinsratsmitglied Johann Schüller von der Vereinsratsvorsitzenden Ursula Auburger in den „Ruhestand“ verabschiedet (siehe Bild). Als neues Mitglied übernimmt Sabine Riedmüller seine Funktion (siehe Bild). Als Ersatz-Vereinsratsmitglied scheidet Alexander Ochs aus und Werner Ottenbreit steht dafür künftig als Ersatz bereit.

 

Keine Delegiertenversammlung ohne Ehrungen. Insgesamt 40 Ehrungen standen auf der Tagesordnung. Der Löwenanteil entfiel auf 19 Ehrungen mit 15-jähriger Mitgliedschaft, 9 Ehrungen mit 25 Jahre, 7 Ehrungen mit 40 Jahre und 5 Ehrungen für 50 Jahre (siehe Bild).

 

Erfreulich, dass die Kassenprüfer ohne Beanstandung ihre Prüfung abschließen konnten. Die Entlastung erfolgte einstimmig.

 

Die Versammlung wurde von Werner Kölbl gegen 21.00 Uhr beendet.

 

In eigener Sache:

Aufgrund der neuen EU Datenschutz-Grundverordnung können wir noch nicht auf die gesetzlichen Bestimmungen auf unserer Homepage verweisen. Es wurde in der Veranstaltung ausdrücklich mündlich darauf hingewiesen, dass die in diesem Zusammenhang personenbezogenen Daten und Fotos auf unserer Homepage veröffentlicht werden, soweit dies im Interesse des Vereins liegt. Hierüber wurde von den Anwesenden nicht widersprochen.